Acces Bars®

Was sind die Acces Bars®?

Die Access Bars® wurden vor 25 Jahren von Gary M. Douglas entdeckt und entwickelt. Es handelt sich hierbei um 32 Punkte am Kopf, hinter denen sich Glaubenssätze, Gedanken, Überzeugungen uvm. verbergen.

www.garymdouglas.com

Die 32 Punkte stehen für folgende Themen, in denen man tolle Erfolge mit einfacher Berührung, nach Gary`s Technik, erreichen kann: Alterung, Körper, Sexualität, Geld, Kreativität, Kontrolle, Freude, Traurigkeit, Frieden, Wahrnehmung, Zeit und Raum, Kommunikation, Güte, Dankbarkeit und Selbstheilung.

Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, dem empfehle ich das Buch: ,,Sei du selbst” von Dr. Dain Heer.

Mit den Access Consciousness® hat man eine hervorragende Kombination zur möglichen Veränderung der eigenen Lebensumstände an der Hand.

Wie ich zu Access Bars® und Access Consciousness® gekommen bin: Das Buch ,,Sei du selbst und verändere die Welt“ habe ich von einer lieben Freundin in die Hand gedrückt bekommen, mit den Worten, dass ich das Buch mal lesen sollte, da es ein wundervolles Werkzeug sei… Dann gab sie mir meine erste Access Bars® Sitzung. Während der Sitzung brachen wir beide in lautes Gelächter aus, sie meinte darauf hin, hier löst sich so einiges. Zuhause angekommen las ich das Buch in drei Tagen durch, was mir erst mal eine Auszeit bescherte, denn schon beim Lesen wurden heftige Prozesse ausgelöst.

Immer mehr interessierte mich das Werkzeug der Access Bars, so meldete ich mich bei Beate Nimsky zum Access Bars® Practicioner Kurs an (www.nimsky.de).

Jetzt bin ich Access Bars® Practicioner und biete Menschen an, in dieses wunderbare Erlebnis einer Bars Sitzung zu kommen.

Meine Ausbildung: Access Bars® Practicioner

Mein Angebot: Access Bars Sitzung durch Berührung der 32 Punkte am Kopf. Sitzungsdauer ca. 1 ½ Std.

Es findet zuerst ein Gespräch statt, indem besprochen wird, um welches Thema es gehen darf und dann geht es zum praktischen Teil über.

( Diese Sitzung ist nur für Jemanden etwas, der keine Berührungsängste hat. Außerdem ersetzt diese Sitzung auf gar keinen Fall einen Arzt, Therapeuten, Psychologen oder einen Heilpraktiker)